Trägerwerk Soziale Dienste Thüringen

Kindergarten "Zum Schwalbennest"

Kindergarten "Zum Schwalbennest"

Johannisstraße 4 . 99441  Magdala+49 36454  50276+49 36454  595975Kita-Leiterin: Jana Kraus-Mixdorf

Herzlich Willkommen im Magdalaer Kindergarten "Zum Schwalbennest"

„KINDER SIND BOTEN, DIE WIR IN DIE ZUKUNFT SCHICKEN. WIE LAUTET UNSERE NACHRICHT?“

Elmar Schenkel (*1953, Anglist, Autor, Übersetzer, Maler)

Ähnlich dem Flug der Schwalben in den Süden, sollen auch unsere kleinen Magdalaer „Schwalben“ aus dem Kindergarten „Zum Schwalbennest“ alle denkbare Unterstützung erhalten, um zu gegebener Zeit mit starken Flügeln in ein glückliches Leben zu starten!

Mitten im grünen Herzen...

Deutschlands ist Magdala eine kleine Stadt im mittleren Thüringen zwischen Weimar im Westen und Jena im Osten. Sie liegt an der Magdel im Süden des Landkreises Weimarer Land und ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Mellingen. Ortsteile sind Göttern, Maina und Ottstedt.

.

Magdala liegt direkt an der Bundesautobahn 4, an der es eine eigene Anschlussstelle (51/Magdala) besitzt. Landesstraßen verbinden die Stadt mit Weimar im Nordwesten, Bucha im Südosten, Isserstedt im Nordosten und Blankenhain im Südwesten. Der nächste Bahnhof befindet sich fünf Kilometer nördlich in Großschwabhausen an der Bahnstrecke Weimar–Jena–Gera.

Kinderbetreuung seit 160 Jahren...

so können wir im Jahr 2021 resümieren. Seit 1861 befindet sich inmitten des alten Ortskerns von Magdala die frühere Kleinkinderbewahranstalt für die Kinder der Landfrauen und heute der Kindergarten „Zum Schwalbennest“.

So wundert es nicht, wenn Großeltern und Eltern, ihren Kindern zwischen einem Jahr bis zum Schuleintritt immer wieder spannende und lustige Episoden aus ihrer Kindergartenzeit in genau dem gleichen, heute aber bereits aufwendig renovierten Kindergarten erzählen.

Bildung und Erziehung jetzt und künftig...

unter Wahrung und Erhalt des Alten, des Kinderhaus-Charmes von 160 Jahren, tut sich viel in unserem Kindergarten. Alte Gruppenräume wurden und werden modernisiert, neue und zusätzliche Räume, wie bspw. ein Bewegungsraum oder unser Musikraum sowie ein Medienraum entstehen schrittweise und wir freuen uns ganz besonders, in diesem Jubiläumsjahr mit der grundständigen Neugestaltung unseres Kindergarten-Gartens zu beginnen.

So werden unsere Kinder demnächst in einem modernen Verkehrsgarten, unter Beachtung von Vorfahrt und Fußgängerüberweg u.v.a.m. die etagenförmig angelegten Sandkisten umfahren können oder über eine Brücke von einer Ecke der Sand- und Matschbaustelle zur anderen gelangen können. Ganz unter der Thematik „Kleine Naturentdecker im Schwalbennest“ ergänzen wir unser Vorhaben mit Naturbaustellen zum Lernen, experimentieren, lauschen, musizieren, gärtnern und kreativem Gestalten. Inmitten dieses geschäftigen Tuns können unsere Kinder in Baumzelten - unseren „Schwalbennestern“ - ihre Mittagsruhe auch im Freien erleben.

Unseren Kindergarten besuchen, heißt...

eines von rund 120 Kindern zwischen einem Jahr bis zum Schuleintritt zu sein. Wir arbeiten in altersgemischten Gruppen, weil wir davon überzeugt sind, dass zum Gelingen unseres Bildungs- und Erziehungsauftrages die Beziehungen zwischen

Kind und Bezugserzieher*in und Eltern“ sowie „Kind zu Kind"

ganz besonders wichtig sind. Denn, „wohlfühlen und sich gut entwickeln“ beginnt dann, wenn langfristige und stabile Gruppenkonstellationen gewährleistet werden können.

button_kita_magdala-1.png

Unsere pädagogisch-inhaltliche Ausrichtung...

„Kinder werden nicht erst zu Menschen - sie sind bereits welche"

, so sagte es der polnische Kinderarzt, Autor und Pädagoge, Janusz Korczak.

Die Grundlage unserer täglichen Arbeit ist der Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre, den wir auf der Basis des Konzeptes vom „lebensbezogenen Ansatz“ von Norbert Huppertz umsetzen.

„Lebensbezogen“ heißt für uns u.a., das Leben und Lernen der Kinder in der tagtäglichen Begegnung mit Erzieherinnen und Erziehern in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei erleben Kinder am Modell, lösungsorientiertes und anstrengungsbereites Handeln in der Gegenwart und für die Zukunft, das sich insbesondere in Bezug auf den späteren Schulerfolg als außerordentlich wichtig erweist.

Sie lernen in zahlreichen Kontakten zu den Mitmenschen, anderen pädagogischen Institutionen (insbesondere Schule, Vereinen) das aktuelle aber auch vergangene Leben in und um Magdala ebenso schätzen wie sie die Einsicht gewinnen, im Einklang mit der Natur eine gemeinsame Zukunft schaffen zu wollen.

Weitere Werte, die Sie in unserem pädagogischen Handeln wieder entdecken sind auch:

  • keine Fremdenfeindlichkeit, kein Rassismus, sondern: alle Menschen dieser Erde haben die gleichen Rechte und Ansprüche.
  • Solidarität und Mitgefühl
  • Maßhalten, Mitleiden und teilen können: Gerechtigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Friedensfähigkeit
  • Ethisches Bewusstsein von gutem und unerlaubtem Handeln

Unsere Rolle...

ganz klar bestimmt zu haben, erachten wir als Voraussetzung für das erfolgreiche Lernen der Kinder in unserem Kindergarten. So nutzen wir zahlreiche tagtägliche Gelegenheiten, um das einzelne Kind in seinem Tun zu „be-ob-achten“ , weil wir dies auch als Wertschätzung des Kindes verstehen. Dabei achten wir auf:

  • Interpretieren wir die Ausdrucksformen der Kinder richtig? (Was meint das Kind?; Hören wir ihm zu?),
  • Signalisieren wir dem Kind feinfühlig und angemessen unser Interesse an ihm und seinen Bedürfnissen?
  • Begegnen wir allen Kindern auf Augenhöhe und mit Achtung?
  • Nehmen wir ihre Stärken und Schwächen an und geben dem Kind Zeit und Gelegenheit, sich zu entwickeln?
  • Ist der Gruppenalltag aber auch der Umgang im Kollegenteam so, dass Kinder Sicherheit und Vertrauen entwickeln und sich an uns wenden können?
  • Beherrschen und beachten wir alle Formen der Kommunikation mit dem Kind (Sprache, Stimme, Gesicht, Körper), um jedwede Form des Kontaktes zu nutzen?

Unser Ziel ist es, den Kindern in unserem Kindergarten einen Lebens- und Lernbereich zu ermöglichen, in dem sie sich wohlfühlen und sich in ihrem jeweils eigenen Tempo entwickeln können.

Wir bieten Freiräume, bieten individuelle Lernimpulse und gewährleisten Orientierung und Sicherheit mit für die Kinder nachvollziehbaren und klaren Regeln und Grenzen.

Unser "Schwalbennest-Team"...

besteht aus 21 hinsichtlich ihrer Interessen völlig verschiedenen, erfahrenen, motivierten und vor allem auch das Leben und ihren Beruf bejahenden Erzieher*innen. Zusätzlich werden wir regelmäßig von tatkräftigen Praktikant*innen aus Berufs- und Fach- bzw. Hochschulen unterstützt.

Alle Erzieherinnen besitzen den staatlich anerkannten Abschluss der Erzieherin. Zudem gibt es zusätzliche Qualifikationen von Kolleg*innen wie:

  • Praxisanleiter*innen und Mentor*innen
  • Multiplikator*innen für Kinder mit besonderem Förderbedarf
  • Heilerziehungspflegeri*nnen und –pädagog*innen
  • Fachkräfte für Kindeswohl
  • Qualitätsbeauftragte
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Hygienebeauftragte
  • Erste-Hilfe-Beauftragte

Die Leiterin der Einrichtung verfügt über den staatlich anerkannten Abschluss der Kindheitspädagogin (B.A.).

Um die Qualität unserer Arbeit zu halten und stetig zu verbessern, nehmen die Erzieherinnen regelmäßig an Weiterbildungen (auch Erste Hilfe am Kind) teil. Zusätzlich nutzen wir zwei Fachtage jährlich zu unserer Fortbildung und führen regelmäßig Teambesprechungen, pädagogische Beratungen und kollegiale Fallbesprechungen durch.

Was wir essen und trinken...

in unserer kindergarteneigenen Küche kocht unser Koch Kai ausgewogenes und gesundes Mittagessen. Er und unsere beiden Hauswirtschafterinnen, die im Haus auch das Frühstück und Kaffeetrinken zubereiten, wissen selbstverständlich auch, mit welchem Lieblingsessen wir unsere Kinder überraschen können.

Unsere Vollverpflegung umfasst Getränke, Frühstück, Obst und Gemüse, Mittagessen und Vesper. Einen Beispiel-Speiseplan finden Sie hier.

Unsere Öffnungs- und Schließzeiten...

Montag - Freitag von 6:00 Uhr- 17:00 Uhr

Unser Kindergarten ist jährlich ab dem 23.Dezember bis 01.Januar geschlossen. Zudem stehen dem Kita-Team zwei Schließtage für InHouse-Fortbildungen zu. Alle und eventuell auch weitere Schließtage finden in Abstimmung mit dem Elternbeirat statt.

Unsere Schwalbenpost...

macht uns stolz. Unsere Kita-Zeitung berichtet informativ und mit Witz aus unserem Alltag, über das Konzept der Kita "Schwalbennest" und über aktuelle Projekte. Zukünftig wird die Schwalbenpost mindestens 1x jährlich erscheinen.

Die zweite Ausgabe der jährlich erscheinenden „Magdalaer Schwalbenpost“ ist da. Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe:


Sie möchten die Kindertagesstätte "Zum Schwalbennest" finanziell unterstützen? Dann gelangen Sie über den Spendenbutton direkt auf unser Spendenformular:

Spendenbutton mit der Aufschrift: Jetzt Spenden

Vorlesen