Trägerwerk soziale Dienste

Sozialpädagogische Familienhilfe

Asternweg 19
98646 Hildburghausen

Ansprechpartnerin: Frau Fender-Tschenisch

Tel.: 03685 4192573
Fax: 03685 4192588
E-Mail: spfh.hildburghausen@twsd-tt.de

Unser Leistungsangebot:

§ 30 SGB VIII Erziehungsbeistandschaft
§ 31 SGB VIII Sozialpädagogische Familienhilfe

Pädagogische Betreuung und Unterstützung:

Erziehungsbeistand ist eine ambulante Erziehungshilfe und bezieht sich auf Kinder ab 6 Jahre und bis zur Erreichung der Volljährigkeit.

Er trägt bei:

-          zur Bewältigung krisenhafter Lebenssituationen
-          zur Förderung lebenspraktischer Hilfen
-          zur Entwicklung von sozialer und kommunikativer Kompetenz
-          zur Stärkung der Leistungsmotivation
-          zum Aufbau einer sinnvollen und selbständigen Freizeitgestaltung
-          zum Aufbau einer Vertrauenshaltung gegenüber der mitmenschlichen Umwelt
-          zur Auseinandersetzung und Werthaltungen und Normen
-          zur Aktivierung und Nutzung weiterer Ressourcen

Sozialpädagogische Familienhilfe soll die Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben und bei der Bewältigung ihrer Familiensituation unterstützen.

Sie trägt bei:

-          zur Konfliktschlichtung, Krisenmanagement
-          Beratung bei Erziehungsfragen
-          Unterstützung bei Verhandlungen mit Behörden und Ämtern
-          Beratung in finanziellen Angelegenheiten
-          Fragen zur schulischen Förderung
-          Unterstützung und Beratung bei gesundheitlichen Schwierigkeiten
-          Netzwerkverbindungen aktivieren

Besondere vorhandene Qualifizierung der 4 Mitarbeiter/innen:

-          drei diplomierte Sozialpädagoginnen
-          ein Grundschullehrer
-          FAM- Arbeiter (Familienaktivierungsprogramm)
-          Elternwerkstattleitung
-          Sozial/Suchttherapie (verhaltenstherapeutisch orientiert)
-          Systemische Therapie
-          Personal Coach

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle. Zusätzlich können Kinder in die Kindergruppe der Beratungsstelle integriert werden.